Yoga-Dschungeltour

Durchblick im Yoga-Dschungel

Wie du den Yoga-Kurs findest, der zu dir passt*

*mit Download-Übersicht und Video

Du suchst einen Yoga-Kurs, der zu dir passt? Das ist gar nicht so einfach, bei all den Angeboten da draußen!

Wir haben heute einen regelrechten Dschungel der Yoga-Stile. Dieser Wald ist wunderbar vielfältig und bunt, aber auch so dicht, dass du dich leicht darin verlaufen kannst. Mein Anliegen in diesem Blogbeitrag ist es daher, dich an die Hand zu nehmen. Ich möchte dir eine Abkürzung durch das Dickicht zeigen, damit du möglichst in dem Yoga -Kurs ankommst, der wirklich zu dir passt.

Auf unserer Exkursion stelle ich dir, um es übersichtlich zu halten, die bekanntesten großen Yoga-Richtungen vor. Falls du darüber hinaus noch weitere Inspiration möchtest, schau dir ergänzend die Auflistung von Asana-Yoga an. Dann gibt es natürlich noch Übungsstile, die auf Personengruppen mit besonderen Bedürfnissen zugeschnitten sind: Kinder, Teenager, Schwangere, Senioren oder Menschen mit Einschränkungen. Über google findest du Angebote in deiner Region.

Hier kommt mein Navigationssystem für deinen Yoga-Stil. Lass uns losgehen: Mache einen Haken hinter jeden Aspekt, der zu dir passt, und du weißt deine Richtung!

Yoga-Weg_Navigation

 

Was soll dein Hauptnutzen sein aus einem Yoga-Kurs?

  • Brauchst du v.a. Entspannung und Stressabbau? Runterkommen von der Hektik des Alltags? Sehnst du dich nach Entschleunigung?
  • Bist du neugierig, mehr über deinen Atem zu erfahren und wie du ihn steuern kannst, um deinen Geist zu kontrollieren?
  • Geht es dir um Achtsamkeit und verfeinerte Körperwahrnehmung?
  • Oder ist dir eher danach, deine Power zu spüren? Willst du Kraft aufbauen und deine Grenzen an Körperbeherrschung und Beweglichkeit dehnen oder gar sprengen?

 

Was für ein Typ bist du?

klassischer Yoga

  • Mehr Pranayama (=Atemübungen) und Meditation
  • Eher Still
  • Bewährte Übungsabfolgen
  • Meistern Jahrtausende alter bewährter Übungen
  • eher ganzheitlich ausgerichtet: Körper, Gesit und Seele gleichermaßen ansprechend

moderner Yoga

  • Eher körperlich fokussiert
  • Häufig keinerlei Mediation und nur wenig Pranayama
  • vermehrter Einsatz von Hilfsmitteln (Gurte, Blöcke, Bälle, Faszien-Rollen etc.)
  • Häufig mit Musik unterlegt
  • Immer neue Übungsabfolgen
  • immer neue Variationen bewährter Asanas (=Körperhaltungen)

 

Finde deinen Yoga-Stil in der Überblick-Tabelle

→  Tabelle-Yoga-Stile

 

 

Welche Lehrerpersönlichkeit passt zu dir?

  • Brauchst du jemanden, der dich in jeder Yogastunde an deine Grenzen bringt und dich aktiv herausfordert, deine Grenzen zu weiten? Eine Persönlichkeit, die dich stetig mit dem inneren Schweinehund konfrontiert? Nein? Suchst du eine*n Lehrer*in, die*der dich beruhigt und erdet? Oder wünschst du dir eine Lehrerpersönlichkeit, die beides in einem guten Mix verkörpert?
    → bei mir findest du den guten Mix ♥
  • Sollte die Person männlich oder weiblich sein oder ist das egal
    → ich bin eine Frau und liebe es zu sehen, wenn Frauen glücklich sind. Mein Yoga hilft dabei! ♥
  • Welche Art von Stimme hörst du gern?
    → meine Stimme wird von meinen Teilnehmer*innen als seeehr angenehm beschrieben. Eine Frau sagt: ‚Du könntest mir auch aus dem Telefonbuch vorlesen, es würde mich entspannen.‘ ♥
  • Welcher Level an Spiritualität bzw. Bodenständigkeit entspricht dir?
    → Bei mir wird Erdung groß geschrieben. Ich lege großen Wert auf bodenständige Spiritualität, die offen ist für wissenschaftliche Erkenntnisse, nichts überstülpt, nicht manipuliert und nicht missioniert.
    Wenn du ein Esoterik Junkie bist und nichts mit der materiellen Welt zu tun haben willst, bist du bei mir falsch.
    Wenn du dagegen Tiefgang suchst, der mit Humor und Demut Himmel und Erde verbindet, bist du bei mir richtig!♥
  • Lässt du dich gern von der Yogalehrerin / vom Yogalehrer durch Berührung am Körper in einer Asana (= Yogahaltung) korrigieren? Oder ist es dir lieber, hauptsächlich durch verbale Korrekturen deine optimale Ausrichtung (dein Alignment) zu finden?
    → Für alle, die online an meinen Yoga-Klassen teilnehmen, ist die „hands on“ Korrektur ja nicht möglich.
    Das ist jedoch gar kein Problem, da ich nach 20 Jahren Praxis im Unterrichten von Yoga sehr sicher in meinen verbalen Ansagen bin.
    Für die Live-Teilnehmer*innen gilt: ich frage respekt- und taktvoll nach, ob eine Berührung OK ist und erkläre was ich mache und warum. Ich möchte, dass du dich rundum wohlfühlst! ♥

 

In welchem Setting fühlst du dich wohl?

  • Magst du moderne Fitness-Studios mit häufiger wechselnden Lehrern und eher funktionalem Ambiente, die dafür mit einer Menge an Parallelangeboten punkten?
    → Viele Parallelangebote findest du bei mir nicht. Was du findest ist: Klasse statt Masse in ruhigem, harmonischen Ambiente. Tatsächlich berichten meine Yogis immer wieder, dass sie bereits beim Betreten des Raumes entspannen. ♥
  • Oder fühlst du dich wohl im privaten Yoga-Studio mit starker Lehrer-Schüler-Bindung, die oft über viele Jahre bestehen bleibt?
    → Bingo! Dann bist du richtig bei mir. ♥
  • Vielleicht passt für dich ein Yogazentrum mit einer klaren Ausrichtung und mehreren Unterrichtenden am besten?

Übrigens, in diesem YoCo-Blog findest du weitere interessante Infos zu den 6 Yoga-Wegen und den 8 Yoga Stufen.

Yoga mit Elisabeth

 

Yoga mit Elisabeth: live in Limburg und online überall

Mein ganzheitlicher Yoga für den Glauben an dich selbst schenkt dir einen gesünderen Körper, Klarheit im Geist und hilft dir dein Herz zu öffnen – v.a. für dich selbst!
Die Yogastunden sind eine Oase zum Auftanken nach einem stressigen Tag, ein nährender Treffpunkt mit Gleichgesinnten – egal ob live oder online – und eine Auszeit für deine Seele. Du lernst dich selbst kennen und lieben.
Nicht zu vergessen: Rückenschmerzen werden sich verabschieden und du wirst wie ein Baby schlafen!

Vereinbare jetzt einen Termin für eine Yoga-Probestunde!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner