Der YoCo Kodex

Endlich ist es soweit!

Hallo und herzlich willkommen zu meinem ersten YoCo-Limburg Blog!
Heute möchte ich dir den „YoCo-Kodex“ vorstellen, d.h. die Wertebasis, auf die sich meine Arbeit mit Menschen grĂĽndet. Ich erlebe diese einfachen Regeln immer wieder als enorm heilsam in der Begegnung mit Anderen.

Mein Tip: Wende den Punkt, beim du innerlich zusammenzuckst, mal eine Weile an und beoachte wie dein Leben in Bewegung kommt – hin zu mehr Freude und Kraft!

Der YoCo Kodex

  1. Sei authentisch in deinen Worten
    • Sprich von einem Ort größtmöglicher Integrität
    • Sage, was du denkst mit Bedacht und handle danach
    • Vermeide Worte, die dich selbst und andere herabsetzen
    • Nutze die Kraft der Sprache, um Liebe und Wahrheit zu verbreiten
  2. Nimm nicht alles persönlich
    • Du bist nicht die Ursache fĂĽr die Handlungen Anderer
    • Was andere Menschen sagen und tun ist in der Regel eine Projektion ihrer persönlichen Realität, ihrer individuellen Träume
    • Wenn du dich von den Meinungen und Handlungen Anderer abgrenzen kannst, wirst du nicht länger Opfer sinnlosen Leidens sein
  3. Sei unvoreingenommen
    • Finde den Mut, auch unbequeme Fragen zu stellen und auszudrĂĽcken, was du wirklich willst
    • Strebe nach größtmöglicher Klarheit in der Kommunikation mit Anderen, um Missverständnisse, Verletzungen und Drama zu vermeiden (nimm dir dafĂĽr regelmäßig den Raum und die Zeit Klarheit IN DIR zu schaffen)
    • der eben genannte Punkt reicht aus, um dein Leben völlig zu verwandeln und deine Träume zu verwirklichen!
  4. Gib stets dein Bestes
    • Dein „Bestes“ wird sich wandeln, je nachdem ob du krank oder gesund, frisch verliebt oder gerade in Trauer etc. bist
    • Egal wie die Umstände sind: gib unter allen Umständen dein Bestes und du wirst Selbst-Verurteilung, Verausgabung und Bedauern loswerden

In diesem Sinne:

KEEP IT SHORT AND SIMPLE AND SPREAD THE LOVE!

Herzlichst