Stabile Beziehung durch Standing

„Leuchtturm“ u.a. Praxis-Tipps zum internationalen Frauentag 2020

Eine stabile Beziehung – zu dir selbst und zu Anderen – hat was mit Standing zu tun. Wenn du Standing hast, fühlst du dich sicher. Ein Grundbedürfnis eines jeden Menschen ist Sicherheit. Für unser seelisches Wohlbefinden ist v.a. die Sicherheit in unseren sozialen Bindungen ausschlaggebend. Wenn du das Gefühl hast, in deiner Gruppe/ Familie/ Partnerschaft „dazu zu gehören“, gibt dir das den Rückhalt, andere Unsicherheiten (gesundheitlich, finanziell, beruflich) austarieren zu können.

„Standing“ = Ansehen, Rang, Geltung, Stand, Bedeutung, Stehen

Online Wörterbuch „Leo“

Die meisten Frauen, die ich kenne (mich eingeschlossen) haben diese Sicherheit in jungen Jahren auf einen „Traumprinzen“ projeziert. Die Filmindustrie unterfüttert diese Projektion = Illusion kräftig. Das Blöde ist nur: im wahren Leben geht Beziehung ja erst richtig los, wenn im Film mit dem „happy end“ die Geschichte endet. Folge: Traumprinzen, sprich die sexy verpackte allround Lösung für die Probleme einer jungen Frau, entpuppen sich immer wieder mal als Frösche. Das ist nicht der Fehler oder das Unvermögen der Männer! Vielmehr glaube ich, dass es denen umgekehrt ganz ähnlich geht. Auch sie suchen, …. und finden in der Frau an ihrer Seite so eine Art „aufregende Beruhigungspille“ für den inneren Frieden. Vorübergehend. Denn Traumfrauen mutieren regelmäßig zu zickigen Nörglerinnen, denen Mann es nicht recht machen kann.

Stabile Beziehung durch Standing Praxis-Tipps_Froschkuss
pixabay.com

Wachheit

Die Verbindung des Dilemmas zum Internationalen Frauentag ist nun herstellt. Frauen sind eben keine zickigen Nörglerinnen, sondern kämpfen zurecht(!) noch immer um eine echte Gleichberechtigung (z.B. Aufhebung der Gender Gap in der Bezahlung gleichwertiger Arbeit). Das ist unbequem. Die Strukturen einer Gesellschaft verändern sich leider zäh, weil das menschliche Gehirn ungeheuer träge ist. Wir alle, Männer wie Frauen, sind so sehr an unsere (patriachal geprägten) Rollen gewöhnt, dass es ein hohes Maß an Wachheit erfordert, den Irrsinn, der sich aus dumpfen Gewohnheiten mitunter ergibt, zu erkennen und zu beenden. Es bedarf einer gewissen Anstrengung, nicht wieder in alte Muster zu verfallen.

Ein Beispiel

Unzählige Frauen meiner Generation sind von Haus aus noch immer so daran gewöhnt, dass Männer für Finanzen zuständig sind, dass sie sich sehenden Auges in finanzielle Abhängigkeiten begeben. Es ist nicht die Unfähigkeit des weiblichen Geschlechts, einen wichtigen Teil ihres Lebens selbst in Hand zu nehmen. Es ist pure Gewohnheit. Was nicht hinterfragt wird, gilt als normal. Basta.

Standing und Finanzen
pixabay.com

Praxistipp: Finanzielle Freiheit

Für eine gründliche, konstruktive Reflexion und ggf. Korrektur deines Finanzstatus als Frau: sieh dich um auf Madame Moneypenny. Hier findest du jede Menge verständlich aufbereitete Informationen und Schritt für Schritt Anleitungen für deine finanzielle Freiheit als Frau sowie eine starke Community, die so ziemlich auf jede Frage und Unsicherheit im Umgang mit deinen Euros souverän antwortet.

Dein Standing

Um so richtig „wach“ zu werden und auch zu bleiben, brauchst du ein gutes Standing für dich. Das kannst du aus Schichten unreflektierter Verhaltensmuster „entwickeln“ und dann trainieren. Wie beim Muskeltraining: „Use it or lose it!“ Begib dich in Situationen, die dein Standing fordern. Raus aus der Komfort-Zone rein in die Komm-vor-Zone! Komm vor mit dem, was du gelernt hast, von dir zurückzuhalten! Kostet Überwindung, ja. Und wird belohnt mit einem mehr an innerer und/ oder äußerer Freiheit!

Praxistipp: Leuchtturm

Du weißt nicht wie das gehen soll mit der Komm-Vor-Zone? Hier ein paar tragende Säulen für dein Standing:

  • Präsenz im Hier & Jetzt
  • glasklares Kennen deiner Werte (z.B. Ehrlichkeit, Transparenz, Vertrauen, Mitgefühl, …)
  • Abgrenzungsfähigkeit
  • 100% Eigenverantwortung
  • authentischer Selbstausdruck

Kümmer dich ernsthaft und leichten Herzens um diese Säulen! Sie werden deine Klarheit sehr schärfen und Entscheidungshilfen für alle Lebensbereiche geben. Du wirst zum Leuchtturm für dich selbst und dein Umfeld: Du beziehst klar Stellung, bist von weitem erkennbar, gibst Orientierung und … na?… Sicherheit! Sehr gern unterstütze ich deinen Weg in die Leuchtturm-Position mit meinem Feminine Life-Coaching!

Stabile Beziehung durch Standing_Leuchturm
pixabay.com

Wahrheitsfähigkeit

„Was uns in Beziehungen fehlt, ist Wahrheitsfähigkeit.“

Sabine Lichtenfels

Es ist schon schwer genug, mit sich selbst wirklich ehrlich zu sein. In Beziehung die nackte Wahrheit zu äußern und auszuhalten, ist eine hohe Kunst und erfordert …. wieder Standing!

Du hast als moderne Frau sicherlich das Bedürfnis nach Unabhängigkeit, weil die auch Freiheit bedeutet. Hier kommt ein zweites menschliches Grundbedüfnis ins Spiel: das Bedürfniss nach Dominanz. Du wirst dich nur dann unabhängig fühlen, wenn du dich in den Dingen, die dir wichtig sind, durchsetzten kannst, dominant bist. Dies geht wieder nur durch stabiles „Standing“. Du musst voller Überzeugung unverhandelbar für deine Bedürfnisse einstehen können ohne deren Erfüllung vom Anderen abhängig zu machen!

Stabile Beziehung durch Standing Praxis-Tipps_3
pixabay.com

Hand aufs Herz: Welche Frau hat das schon gelernt?? Haben wir nicht alle verinnerlicht, dass es unsere Aufgabe ist, erst mal für die Bedürfniserfüllung der Anderen zu sorgen? (Schätzung: mind. 80% meiner Klientinnen kommen erschöpft aus genau diesem Grunde zu mir).

Hinzukommt: das Bedürfniss nach Sicherheit konkurriert mit dem nach Dominanz! Frauen gehen tendentiell eher für Sicherheit und ordnen sich folglich weiter unter. Mist! Ein guter Ausweg aus dem Dilemma: Standing! Für ALL deine Bedürfnisse. Sicherheit UND Dominanz und was da sonst noch ist.

Veranstaltungs-Tipps für dein Standing

Weitere Inspirationen für stabile Beziehung, dein Standing als Frau und das Erfüllen deiner Bedürfnisse bekommst du hier:

Stabile Beziehung durch Standing Praxis-Tipps_4
pixabay.com

Fazit

  • Frauen, die für sich einstehen, sind keine Zicken, sondern beweisen Standing – vorausgesetzt sie bleiben in der Eigenverantwortung
  • Männer sind nicht an allem schuld. Auch sie wurden in lang bestehende Strukturen geboren und müssen erstmal wach werden, Wahrheit aushalten lernen. Dann wäre es dran, dass sie Verantwortung übernehmen für die Ungleichbehandlung von Frauen und diese beenden helfen.
  • stabile Beziehung (egal ob zu dir selbst, deinem Liebsten, Freunden, Familie etc.) erfordert ein Standing, das der Wahrheit standhält und nichts Wesentliches zurückhält
  • dein Standing ist die Quelle von Sicherheit und die Voraussetzung dafür, deine Anliegen durchzusetzen

„Die Keimzelle der Gesellschaft ist die Paarbeziehung. Wenn Frauen und Männer sich hier aufrecht und wahrhaft begegnen, ist die Saat für Frieden gelegt.“

Elisabeth Meyer-Siemon

Empfange den YoCo Blog für deine Würde, deinen Wert und deine Wirksamkeit als Frau bequem jeden Monat per Email und profitiere von exklusiven Yoga- und Life-Coaching-Angeboten!